Bildverarbeitung für die Lebensmittel-, Getränke- und Verpackungsindustrie

LEBENSMITTEL- UND GETRÄNKEINDUSTRIE

Inspektion mit absoluter Zuverlässigkeit

Bildverarbeitung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Selbst schwierig zu prüfende Ware lässt sich in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion mit Hilfe von hochpräziser Bildverarbeitung absolut zuverlässig untersuchen.

Das Ergebnis: 100%ige Qualität und eine laufend zunehmende Produktivität.

STEMMER IMAGING ist als Europas größter unabhängiger Anbieter von Bildverarbeitungstechnologien und -dienstleistungen Ihr optimaler Partner für leistungsfähige Bildverarbeitungslösungen im Lebensmittelsektor. Wir unterstützen Sie mit unserem langjährigen Know-how im Bereich der Bildverarbeitung gerne bei der Lösung Ihrer Aufgaben.

Neu bei STEMMER IMAGING: Die Intel® D400 Kamera-Serie mit RealSense™-Technologie

29.09.2017

STEMMER IMAGING ist ab sofort Lieferant für Kameras mit Intels bahnbrechender RealSense™-Technologie. Europas führender Anbieter von Bildverarbeitungstechnologien wird die Integration der jüngsten D400er Serie in Applikationen aus dem Industriebereich vorantreiben und Service und Support zur Implementierung zur Verfügung stellen.

Erkennen von Verunreinigungen in Lebensmitteln - ein neuer Ansatz

23.06.2017

Inspektionen sind ein wichtiger Bestandteil von HACCP-Programmen in der Lebensmittelindustrie. Mit der hyperspektralen Bildverarbeitung wird ein leistungsfähiges ergänzendes Konzept zur Verfügung gestellt. Die Fähigkeit, Unterschiede in der chemischen Zusammensetzung organischer Stoffe festzustellen, eröffnet umfangreiche neue Möglichkeiten für die Auffindung von Verunreinigungen in Lebensmitteln - und das in Echtzeit.

Dual-Band-SWIR-Zeilenkamera macht ‘versteckte’ Bilddaten sichtbar

03.04.2017

Die Dual-Band-Zeilenkameras der neuen Wave-Serie von JAI sind speziell für das kurzwellige Infrarotspektrum entwickelt worden. Die WA-1000D-CL ist in der Lage, über zwei Frequenzbänder Bilddaten im SWIR-Bereich gleichzeitig zu erfassen, nämlich den Wellenlängenbereich von 900 bis 1400 nm auf einem Sensor und den Bereich von 1400 bis 1700 nm auf dem zweiten Sensor. Dank der parallelen Erfassung lassen sich selbst Objekte, die sich mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegen, inspizieren. Dadurch gelingt es Informationen sichtbar zu machen, die mit der konventionellen R-G-B- und/oder NIR-Sensorik „versteckt“ geblieben wären.

Alle Nachrichten zu Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Perfekt verpackte Milchprodukte – Bildverarbeitung macht´s möglich

05.07.2017

Der Einsatz von Bildverarbeitungstechnik in der Lebensmittelindustrie kann Herstellern einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern. Dabei gilt besonderes Augenmerk den Produktverpackungen: Nicht nur die Verpackungen selbst müssen...

Bildverarbeitung sorgt für fehlerfreie Aluminiumbehälter

27.04.2017

Die Schweizer Leuthold Mechanik AG (HLM) baut Anlagen zur Herstellung von Aluminiumbehältern, die u.a. zur Verpackung von Tiernahrung und Lebensmitteln verwendet werden. **Kernelement der Qualitätssicherung...

Folieninspektion bis 1200 m/min in Echtzeit

03.11.2016

Die OCS GmbH aus Witten zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen für die produktionsintegrierte Folieninspektion. Bis zu **zehn Kameras nebeneinander arbeiten in den...

Alle Anwendungen zu Lebensmittel- und Getränkeindustrie